Gedicht zum Thema: Eifersucht

Eifersucht

Alle Steine möcht' ich fragen,
Ob du hier vorbeigegangen,
All die hundert Fensteraugen,
Ob sie nicht an dir gehangen?

Viele Sonnenstäubchen fliegen,
Deinen Locken wohl entfallen,
Deiner lieben Stimme denkend
Wähn' ich ferne Glocken hallen.

Bei den Birken auf der Höhe,
An der schlanksten will ich lehnen,
Eine täuschende Sekunde
Mich an deinem Herzen wähnen.

Als ein Waldbach wollt ich eilen,
Daß du oft an mir dich labest –
Und ich all die Küsse zählte,
Die du einer andern gabest!

Risse dich in wildem Zürnen
Aus den ungetreuen Träumen,
Um vereint mit dir im Sturze
Zu zerschellen, zu zerschäumen.

Luise Deusch

(1871 - 1925), deutsche Dichterin und Schriftstellerin

Quelle: Deusch, Gedichte von Luise Deusch, Stuttgart 1909