Gedicht zum Thema: Schönheit

Flüchtiger Entwurf eines Bildnisses

Die Schönheit ist der Götter erste Gunst:
Aus Blüthen der Natur erwächst die Kunst.
Im Geiste Klarheit, tief Gefühl im Herzen;
Der Sitten Adel, wie im Ernst, in Scherzen;
Der Sprache Wohllaut aus beseeltem Mund:
Dieß macht nur halb Charlottens Wesen kund.

August Wilhelm von Schlegel

(1767 - 1845), deutscher Philosoph und Schriftsteller, zusammen mit seinem Bruder Friedrich Schlegel gilt er als Mitbegründer der deutschen Romantik

Quelle: Schlegel, A. W., Gedichte. Hier: August 1841. Originaltext