Gedicht zum Thema: Lüge

Und sind ja doch die Dinge dieser Welt
ganz angetan, uns leidlich zu vergnügen:
In einem zarten Schleier so zu lügen,
dass es uns Lächelnden gefällt.

Richard von Schaukal

(1874 - 1942), österreichischer Lyriker und Essayist

Quelle: Schaukal, Das Buch der Tage und Träume, 1899 (2., verbesserte Auflage 1902)