Gedicht zum Thema: Musik, Gesang

Fernes Land

Ich lief an einem Haus entlang,
aus dessen offnen Fenstern drang
gedämpft ein Violinenspiel.
Das klang so herzzerreißend süß,
wie ich es nie zuvor vernahm.
So blieb ich stehn und lauschte still
der unbekannten Melodie,
die mich im Innersten ergriff
und wie auf Flügeln mit sich trug –
Wohin? Es schien ein fernes Land,
das ich hernach nie wiederfand.

© Hans Munch

(*1958), deutscher Lyriker