Gedicht zum Thema: Irrtum

Krähen

Sieh dort die Krähen im Geäst erstorbener Bäume.
Ihr Kot fiel auf die Erde und bracht sie zum Grünen.
Und aus dem Duft der Blumen schwollen ihnen Träume,
in denen sie sich selber schon als Götter schienen.

© Hans Munch

(*1958), deutscher Lyriker