Gedicht zum Thema: Natur

Die Welt ist alt in ihren Urbeständen, −
Doch ewig jung in Bildung frischer Sprossen,
Darin der Keim des Lebens tief beschlossen,
Zu neuer Eigenart sich zu vollenden.

Anna Dix

(1874 - 1947), deutsche Dichterin

Quelle: Dix, Vom unsichtbaren Königreich, 1913. Aus dem Gedicht: Ruf zum Leben