Gedicht zum Thema: Gedicht, Dichter

Alte Lieder

Wenn die Welten schlafen gehn,
Alte liebe Weisen
Tief im Herzen auferstehn,
Still und ungeheißen.

Fliehen vor der Sonne Blick
Morgens wohl nach oben,
Aber lassen stets zurück
Einen Hauch von droben.

Anna Dix

(1874 - 1947), deutsche Dichterin

Quelle: Dix, Aus jungem Herzen, 1898