Gedicht zum Thema: Schule

Zugfahrt

Draußen vor den Scheiben ist es dunkel
Die Kälte frisst sich durch meine Schichten
Warum bin ich hier?
Schaffnerpfeifen und hektische Ratten
Der Schlaf eitert in meinen Augen
Für sechs Stunden Schule

Für sechs Stunden Schule
Die Kinder sind dumm,
Sie rennen wie einsame Mäuse
Der Lehrer erzählt und bleibt dabei stumm
Neun Uhr siebenunddreißig

© Dorothee Sprenger

(*2003), Schülerin und Hobbyautorin

Aphorismen.de empfiehlt den Bellaprint Verlag