Gedicht zum Thema: Herausforderung

Herausforderung

Du forderst
nichts
von mir –
und forderst mich
doch ständig heraus.

Du verlangst
nichts
von mir –
und verlangst
doch ständig nach mir.

Weil wir
uns nehmen
wie wir sind,
geben wir uns
Himmlisches
in Hülle und Fülle.

© Ernst Ferstl

(*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, zusammen wachsen. Beziehungsgedichte, Freya Verlag 1999