Gedicht zum Thema: Charme

Zu spät

Rasend gern
hätte ich dich
umarmt
oder wäre dir
einfach
um den Hals
gefallen.

Aber es ging
beim besten Willen
nicht mehr:
Du hattest mich
bereits
mit deinem Charme
gefesselt.

© Ernst Ferstl

(*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Ferstl, Zusammen sind wir herzzerreißend, Geest Verlag 2003