Gedicht zum Thema: Sehnsucht

Traurig
betrachte ich
deinen Schlaf in den Morgen
ich wollte mit dir
noch so viel
erfühlen
doch ohne Gnade
trennt uns
der Tag von der Nacht
nur meine Sehnsucht
bleibt
mit Träumen
bei dir

© Hans-Christoph Neuert

(1958 - 2011), deutscher Aphoristiker und Lyriker

Quelle: Neuert, Zauberwelten, 2000