Gedicht zum Thema: Abend, Nacht

Es ist Nacht

Die Finsternis droht
mich zu verschlingen

Ich eile
durch die dunklen Gassen
und verharre
für einen Augenblick
unter dem fahlen Licht einer Straßenlaterne.

Plötzlich
Schritte.
Hastig

bücke ich mich
um mir die Schuhe zu binden.

Welch Glück, daß der Fremde nicht
die Reißverschlüsse an meinen Stiefeln
bemerkt hat.

© Nico Szaba

(*1970), deutscher Schriftsteller und Weltbürger

Quelle: Szaba, Das rotschwarze Buch. Bilder einer Seele, 2012