Gedicht zum Thema: Sehnsucht

Hunger

In mir ist ein tiefer Hunger,
ein unbeschreibliches Verlangen
nach Nähe und Liebe eines Menschen,
der mich herausholt aus meiner Einsamkeit.

Es heißt,
dieser Mensch sei längst da,
ganz nahe bei mir,
in mir selbst!

Ich lerne, mich selbst zu mögen,
meinen Wert zu erkennen,
mich zu schätzen und anzunehmen,
mich zu lieben.

Ich will hinausgehen,
die Menschen suchen,
die meine Liebe brauchen,
sie ihnen schenken.

Wird mein Hunger jemals gestillt?

© Beate Dietz

(*1955), geb. Milczewsky, Hausfrau und Mutter