Gedicht zum Thema: Verrat

Es gibt nicht viele Dinge, derer wir uns sicher sein können,
nichts, was wir wirklich wissen.
Alles
außer deinen Gefühlen kann angezweifelt werden.
All dein Schmerz,
deine Wut,
deine Liebe
ist Beweis für deine Seele.
Oft verletzen wir uns gegenseitig
– ohne Rücksicht.
Wir können an den Taten anderer zweifeln,
versuchen, ihnen zu verzeihen,
aber die Narben, die bleiben, sind unsere.
Sich selbst belügen, ist nur solange der Weg, den wir gehen,
bis unsere Seelen uns verraten
und zurückschlagen.

Oft zweifeln wir erst, wenn wir verraten werden.

© Bettina Reidies