Gedicht zum Thema: Weihnachten

Weihnachtslied

(nach der Melodie "Der Christbaum ist der schönste Baum“)

Das Weihnachtsfest ist’s schönste Fest
am Ende eines Jahres.
Es machet uns’re Herzen froh
Und Kinderaugen strahlen so
voll Glück und Freud und Wonne
voll Glück und Freud und Wonne
ja Wonne.

Im Schlitten kommt der Weihnachtsmann,
Davor gespannt 2 Pferde;
so saust er durch die heil’ge Nacht,
bis jedem Kind er Freude 'bracht.
Schnell muss er weiter eilen
Schnell muss er weiter eilen
Ja eilen.

Am nächsten Morgen: „Aufgewacht!
Kommt in die gute Stube!"
Wie feierlich wirkt heut‘ der Raum
mit dem geschmückten Weihnachtsbaum.
Darunter steh’n Geschenke
Darunter steh’n Geschenke
Geschenke.

Im Nachtzeug springen sie herbei
Und schau’n sich um im Zimmer.
Noch zaghaft stehn’s sie in der Tür,
doch plötzlich raschelt das Papier.
Sie lunschen in die Päckchen
Sie lunschen in die Päckchen
ja Päckchen.

Das Glück soll währen lebenslang;
das hoffen wir von Herzen -
doch niemals Kummer, Not und Leid!
Wir wünschen frohe Weihachtszeit
und allen „Prosit Neujahr!“
und allen „Prosit Neujahr!“
ja Neujahr.

© Ellen Zaroban