Gedicht zum Thema: Beziehung

Zweifel

Es vergehen mehr Tage in unserem Leben
in Kummer und Schmerz,
und manchmal glaubt man, es zerreißt einem das Herz.
Niemand kann dieses Gefühl beschreiben
als der, der einen ähnlichen Weg beschritt des Leidens.

Ein Leben ohne Ziel -
eine unerfüllte Liebe -
das wiegt schwer, zu viel.
Doch man darf nicht klagen,
man muß die Last tragen -
oder sich trennen.
Was das Richtige ist,
das kann man nicht sagen.
Man sollte das tun,
was das Herz spricht,
nur dann kann man etwas ruh'n,
auch wenn später einmal alles zerbricht.

Ein Trennen aus Vernunft -
das ist auch ein Leben ohne Zukunft.
Ein Leben so inhaltslos und leer -
es ist so und so zu leben schwer.

Finde den richtigen Weg für Dich,
dann siehst Du ab und zu ein Licht.

© Karin Obendorfer

(*1945), Dichterin und Lyrikerin