Gedicht zum Thema: Schmuck

Verloren

Grau sind die Wolken,
gebrochen das Licht,
ich such' eine Perle im Sand.
Die Nacht bricht herein,
das Dunkel verwischt,
verdecket Perle und Band.

Wohl tausend Perlen
liegen umher
beim Mondlicht, im Tau.
Ich such meine Perle,
doch find ich sie nicht,
denn der Tag und die
Wolken sind grau.

Mein Freund bleibt der Wind,
der weht durch mein Haar,
obwohl er Sand trägt zu Hauf.
Er zieht mit den Wolken,
verwischt jede Spur –
meine Perle verlor
ich im Lauf.

© Otto Reinhards

(*1911), deutscher Dichter

Quelle: Reinhards, Lyrik am Meer. Gedichte, 1983