Gedicht zum Thema: Verliebtheit

Ich schlaf, ich wach

Ich schlaf, ich wach, ich geh, ich steh,
Ich kann dein nit vergessen;
Mich deucht, daß ich dich allzeit seh,
Du hast mein Herz besessen.
Wie hübsch sein dein Gebärden!
Für dich hab ich doch gar kein Ruh
Auf dieser Welt und Erden.

Friedrich Hebbel

(1813 - 1863), Christian Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker