Gedicht zum Thema: Abschied, Wiedersehen

Die alten Straßen noch

Nach der Heimat kam ich wieder,
Alles hab' ich mir besehn,
Als ein Fremder auf und nieder
Mußt ich in den Straßen gehn.

Die alten Straßen noch,
Die alten Häuser noch,
Die alten Freunde
Aber sind nicht mehr.

Auf dem Friedhof fern alleine
Hab' ich manchen Freund erkannt.
Und bei einem Leichensteine
Fühlt ich eine leise Hand.

Was mich fesselnd möcht umschlingen,
Liegt hier fern von Erdenpein.
Keine Sehnsucht kann es bringen,
Immer muß geschieden sein.

Volkslied