Gedicht zum Thema: Liebe

Zuneigung

Ich möchte zu dir fliegen,
doch meine Propeller sind zerbrochen
an den Felsen der Angst.

Ich möchte dein Herz finden,
doch irre ich umher
in den Nebelbänken der Unsicherheit.

Ich möchte dich streicheln,
aber ich habe keine Landeerlaubnis;
die Hemmungen im Tower
geben die Landebahn nicht frei.

Wenn ich eines Tages doch ankomme,
will ich dir Liebe und Wärme geben.

Werde ich dann schon zu kalt sein,
durchgefroren vom scharfen Wind der
Enttäuschung?

© Kristiane Allert-Wybranietz

(*1955), deutsche Dichterin und Lyrikerin

Quelle: Allert-Wybranietz, Trotz Alledem, lucy körner Verlag 1980