Gedicht zum Thema: Winter

januar

dunkelheit
weicht
sanftem morgenlicht
gold
flutet
haus und hof
an die fenster
hauchen
feine schneekristalle
hoffnung
liebe
schicksalsbilder
ein
neues jahr
kaum gebraucht
legt sich
in unsere vertrauensvollen
hände
geht mit uns
jeden jungen morgen
bis in
die tiefste schwarze nacht

© Cosima Bellersen Quirini

(*1960), Kulturhistorikerin und Autorin