Gedicht zum Thema: Verzweiflung

Hallo wie geht's?

Mit dem Weltschmerz in sich vereint,
laut schreiend stumm dasitzen.

Fließende Ströme die enstanden
aus blutigen Tränen, werden nicht geweint.

Danke der Nachfrage,
es gibt nichts Neues und es geht mir blendend,
und selbst?

© Heike Czech

(*1969)