72 Zitate und 1 Gedicht deren Autor/Quelle 'Freidank (Vrîdanc)' enthält.

Seite: 3

Die geiz'gen und die Reichen
mag man mit dem Meer vergleichen;
Wieviel des Wassers geht zum Meer,
doch hätt' es Wassers gern noch mehr.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Die Nachtigall mag mühen sich sehr,
brüllt ein Ochse oder ein Esel daher.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Die Zunge stiftet manchen Streit,
entzündet heft’gen Haß und Neid.
Was wir Übles je vernommen,
ist von der Zunge meist gekommen.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Es wachsen mir das ganze Jahr
die Sünd', die Nägel und das Haar.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Feile Weiber, Zorn und Spiel
machen dummer Leute viel.
Frauen und dem Spiel zulieb
wurde mancher Mann zum Dieb.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Scham ist eine große Tugend.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Mein Herz im Traume Wunder sieht,
was nie geschah und nie geschieht.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Versagen war stets Frauensitte,
doch lieben sie, daß man sie bitte.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Des Mannes Witz zu Ende geht,
wenn er in großen Zorn gerät.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Niemand mag auf lange Zeit
große Ehre haben ohne Neid.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«