1 Gedicht des Autors Johannes Schöner.