83 Zitate von Gerd de Ley.

Seite: 2

Reiche haben Arme nötig, um anzugeben.

© Gerd de Ley (*1944), flämischer Schauspieler und Aphoristiker

Quelle: Gerd de Ley, Houten Dief en andere nuttige tips, 2003

Wer nach einem Esel sucht, findet immer einen Spiegel.

© Gerd de Ley (*1944), flämischer Schauspieler und Aphoristiker

Quelle: Gerd de Ley, Houten Dief en andere nuttige tips, 2003

Recht kann man nicht bekommen, Recht muß man sich verdienen.

© Gerd de Ley (*1944), flämischer Schauspieler und Aphoristiker

Quelle: Gerd de Ley, Houten Dief en andere nuttige tips, 2003

Hoe onbetrouwbaarder de basis,
hoe wankeler de top.
Je unzuverlässiger der Sockel,
desto schwankender die Spitze.

© Gerd de Ley (*1944), flämischer Schauspieler und Aphoristiker

Quelle: Gerd de Ley, Houten Dief en andere nuttige tips, 2003

Wie drie armen heeft
vindt de anderen abnormaal.
Wer drei Arme hat, meint,
die anderen wären unnormal.

© Gerd de Ley (*1944), flämischer Schauspieler und Aphoristiker

Quelle: Gerd de Ley, Houten Dief en andere nuttige tips, 2003

Je kan pas afremmen als je eenmaal vaart hebt.
Du kannst erst abbremsen, wenn du vorher Fahrt aufgenommen hast.

© Gerd de Ley (*1944), flämischer Schauspieler und Aphoristiker

Quelle: Gerd de Ley, Houten Dief en andere nuttige tips, 2003

Hij was altruïst uit eigenbelang.
Er war Altruist aus Eigennutz.

© Gerd de Ley (*1944), flämischer Schauspieler und Aphoristiker

Quelle: Gerd de Ley, Houten Dief en andere nuttige tips, 2003