62 Zitate und 84 Gedichte von Richard Dehmel.

Reinertrag

Was wir sammeln, was wir speichern,
mag's die Erben noch bereichern,
einst vergeht's.
Nur der Schatz der Seelenspenden
wächst, je mehr wir ihn verschwenden,
jetzt und stets.

Richard Dehmel (1863 - 1920), Richard Fedor Leopold Dehmel, dt. Dichter, Lyriker, Dramatiker und Kinderbuchautor

Quelle: Dehmel, R., Gedichte. Schöne wilde Welt. Neue Gedichte und Sprüche, 1913

Gib und vergib von Herzen gern,
das ist des Glückes Keim und Kern.

Richard Dehmel (1863 - 1920), Richard Fedor Leopold Dehmel, dt. Dichter, Lyriker, Dramatiker und Kinderbuchautor

Siege oder Niederlagen,
immer gilt es neu zu wagen.

Richard Dehmel (1863 - 1920), Richard Fedor Leopold Dehmel, dt. Dichter, Lyriker, Dramatiker und Kinderbuchautor