321 Zitate und 4 Gedichte von Talmud.

Bevor der Wolf zur Schafherde gelangt,
steht schon die Falle für ihn bereit.

Talmud mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft

Quelle: Midrasch Tanchuma zu 4. Mose

Wenn ein Hund bellt, bellen alle mit.

Talmud mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft

Quelle: Midrasch Raba. Zu Mose 31

Es gibt keine Hölle; sondern vom Frevler selbst geht ein Feuer aus, das ihn brennt und quält.

Talmud mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft

Quelle: Seligmann (Übers.), Parabeln, Legenden und Gedanken aus Thalmud und Midrasch, gesammelt und geordnet von Giuseppe Levi, übersetzt von Ludwig Seligmann 1863. Rabboth 8b

Leicht erwirbt man einen Feind und nur schwer einen Freund.

Talmud mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft

Quelle: Midrasch Jalkut Schimeoni zu 5. Mose

Brot und Mäuse - wer geht zu wem? Es ist klar, daß die Mäuse zum Brot gehen.

Talmud mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft

Quelle: Midrasch Jalkut Schimeoni zu Prediger, 6

Worte des Unterrichts sind nur bei dem dauerhaft, der die Persönlichkeit in sich verneint.

Talmud mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft

Gebet ohne Andacht ist ein Leib ohne Seele.

Talmud mündliche Lehre der Gesetze und religiösen Überlieferungen des Judentums nach der Babylonischen Gefangenschaft