32 Zitate von Hugo Kükelhaus.

Der Zauber des wirklichen Begreifens liegt darin, daß wir etwas Alltägliches neu sehen!

© Hugo Kükelhaus (1900 - 1984), Pädagoge, Handwerker, Philosoph, Künstler, Forscher, Schriftsteller

Wiedergabe der Texte mit freundlicher Genehmigung
von Frau Barbara Vogel-Kükelhaus

Spielraum lassen, Spielraum lassen: Das ist das Geheimnis.

© Hugo Kükelhaus (1900 - 1984), Pädagoge, Handwerker, Philosoph, Künstler, Forscher, Schriftsteller

Wiedergabe der Texte mit freundlicher Genehmigung von Frau Barbara Vogel-Kükelhaus

Wenn ich Erfolg gehabt hätte, wäre ich gescheitert.

© Hugo Kükelhaus (1900 - 1984), Pädagoge, Handwerker, Philosoph, Künstler, Forscher, Schriftsteller

Wiedergabe der Texte mit freundlicher Genehmigung
von Frau Barbara Vogel-Kükelhaus

Nicht das Gehirn macht den Menschen aus, sondern die Gesamtheit aller Organe ... Nicht das Gehirn denkt, sondern der mit Haut und Gliedern erlebende Mensch ....“

© Hugo Kükelhaus (1900 - 1984), Pädagoge, Handwerker, Philosoph, Künstler, Forscher, Schriftsteller

Wiedergabe der Texte mit freundlicher Genehmigung
von Frau Barbara Vogel-Kükelhaus

Leben ist ein fortwährendes Üben.

© Hugo Kükelhaus (1900 - 1984), Pädagoge, Handwerker, Philosoph, Künstler, Forscher, Schriftsteller

Wiedergabe der Texte mit freundlicher Genehmigung
von Frau Barbara Vogel-Kükelhaus

Schwache Reize wirken auslösend. Mäßige Reize entwickeln.
Starke Reize hemmen. Überstarke zerstören.

© Hugo Kükelhaus (1900 - 1984), Pädagoge, Handwerker, Philosoph, Künstler, Forscher, Schriftsteller

Wiedergabe der Texte mit freundlicher Genehmigung
von Frau Barbara Vogel-Kükelhaus

Die Entwicklung des Menschen wird von derjenigen Umwelt optimal gefördert, die eine Mannigfaltigkeit wohldosierter Reize gewährleistet ... die Vielgestaltigkeit der Umwelt ist Lebensbedingung.

© Hugo Kükelhaus (1900 - 1984), Pädagoge, Handwerker, Philosoph, Künstler, Forscher, Schriftsteller

Wiedergabe der Texte mit freundlicher Genehmigung
von Frau Barbara Vogel-Kükelhaus