67 Zitate und 1 Gedicht von Vytautas Karalius.

Seite: 2

Persönlichkeit: innere Alleinherrschaft.

© Vytautas Karalius (1931 - 2019), litauischer Dichter, Aphoristiker und Übersetzer deutscher Lyrik

Am schicksalhaftesten sind die Irrtümer, die zu lange als Wahrheiten gelten.

© Vytautas Karalius (1931 - 2019), litauischer Dichter, Aphoristiker und Übersetzer deutscher Lyrik

Quelle: Karalius, Die ewige Jugend der Zeit. Aphorismen und Paradoxa, Edition Toni Pongratz, Hauzenberg 2003. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Verlags

Alle wissen wir, dass wir nur ein Leben haben, doch wir leben unprofessionell.

© Vytautas Karalius (1931 - 2019), litauischer Dichter, Aphoristiker und Übersetzer deutscher Lyrik

Quelle: Karalius, Die ewige Jugend der Zeit. Aphorismen und Paradoxa, Edition Toni Pongratz, Hauzenberg 2003. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Verlags

Das Gesicht der Welt verändert sich: immer neue Narben.

© Vytautas Karalius (1931 - 2019), litauischer Dichter, Aphoristiker und Übersetzer deutscher Lyrik

Quelle: Karalius, Die ewige Jugend der Zeit. Aphorismen und Paradoxa, Edition Toni Pongratz, Hauzenberg 2003. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Verlags

Der Pegasus frißt auch gestohlenen Hafer.

© Vytautas Karalius (1931 - 2019), litauischer Dichter, Aphoristiker und Übersetzer deutscher Lyrik

Quelle: Karalius, Die ewige Jugend der Zeit. Aphorismen und Paradoxa, Edition Toni Pongratz, Hauzenberg 2003. Wiedergabe mit freundlicher Erlaubnis des Verlags