16 Zitate von Markus Mirwald.

Gedanken zu teilen bedeutet, ihnen die Freiheit zu schenken, sich in anderen Menschen neue Formen geben zu lassen.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Der vielleicht größte Schatz: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 1. Verlag Markus Mirwald 2017

Aphorismen zu schreiben, ist der Versuch, eine An- oder Einsicht in wenige Worte zu fassen – und glaubhaft zu machen, dass es dem nichts hinzuzufügen gibt.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Der vielleicht größte Schatz: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 1. Verlag Markus Mirwald 2017

Erst wenn wir einer Aufgabe unsere volle Aufmerksamkeit schenken, will sie uns ganz gelingen.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Der vielleicht größte Schatz: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 1. Verlag Markus Mirwald 2017

Mit jedem Perspektivenwechsel geht die Chance einher, im Vertrauten Neues zu entdecken.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Bei Licht besehen: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 2. Verlag Markus Mirwald 2018

Je tiefgreifender die Verunsicherung ist, die mit einer neuen Idee einhergeht, desto größer ist ihr Potenzial, unser Leben zu verändern.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Bei Licht besehen: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 2. Verlag Markus Mirwald 2018

Es braucht Mut, um die Stille zwischen den Worten zu hören: Sie offenbart uns, was es zu verstehen gilt.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3. Verlag Markus Mirwald 2019

Die Freiheit, die wir zu leben wagen, bringt jene Verantwortung mit sich, an der wir wachsen.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3. Verlag Markus Mirwald 2019

Manche werden scheinbar von allem verschont – auch vom Glück, sich dessen gewahr zu werden.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3. Verlag Markus Mirwald 2019

Das Offensichtliche verstellt stets den Blick auf das Ungeahnte.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3. Verlag Markus Mirwald 2019

Wer nicht bereit ist, seine Meinung zu ändern, macht sich zum Opfer seiner Vorurteile.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3. Verlag Markus Mirwald 2019