63 Zitate von Markus Mirwald.

Gedanken zu teilen bedeutet, ihnen die Freiheit zu schenken, sich in anderen Menschen neue Formen geben zu lassen.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Der vielleicht größte Schatz. Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 1, Verlag Markus Mirwald 2017

Aphorismen zu schreiben, ist der Versuch, eine An- oder Einsicht in wenige Worte zu fassen – und glaubhaft zu machen, dass es dem nichts hinzuzufügen gibt.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Der vielleicht größte Schatz. Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 1, Verlag Markus Mirwald 2017

Erst wenn wir einer Aufgabe unsere volle Aufmerksamkeit schenken, will sie uns ganz gelingen.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Der vielleicht größte Schatz. Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 1, Verlag Markus Mirwald 2017

Mit jedem Perspektivenwechsel geht die Chance einher, im Vertrauten Neues zu entdecken.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Bei Licht besehen. Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 2, Verlag Markus Mirwald 2018

Je tiefgreifender die Verunsicherung ist, die mit einer neuen Idee einhergeht, desto größer ist ihr Potenzial, unser Leben zu verändern.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Bei Licht besehen. Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 2, Verlag Markus Mirwald 2018

Es braucht Mut, um die Stille zwischen den Worten zu hören: Sie offenbart uns, was es zu verstehen gilt.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3, Verlag Markus Mirwald 2019

Die Freiheit, die wir zu leben wagen, bringt jene Verantwortung mit sich, an der wir wachsen.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3, Verlag Markus Mirwald 2019

Manche werden scheinbar von allem verschont – auch vom Glück, sich dessen gewahr zu werden.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3, Verlag Markus Mirwald 2019

Das Offensichtliche verstellt stets den Blick auf das Ungeahnte.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3, Verlag Markus Mirwald 2019

Wer nicht bereit ist, seine Meinung zu ändern, macht sich zum Opfer seiner Vorurteile.

© Markus Mirwald (*1982), Soziologe und Aphoristiker

Quelle: Mirwald, Mensch zu sein: Wesentliches in wenigen Worten, Bd. 3, Verlag Markus Mirwald 2019