2 Zitate von Georg Weber (Historiker).

Trüge der Urheber eines großen Werkes nicht den Lohn in seiner eigenen Seele, der Dank der Welt würde nie zu hohen Unternehmungen ermutigen.

Georg Weber (Historiker) (1808 - 1888), deutscher Historiker und Klassischer Philologe, studierte Philologie und Geschichte und wurde danach Gymnasiallehrer

Quelle: Weber, Allgemeine Weltgeschichte mit besonderer Berücksichtigung des Geistes- und Kulturlebens der Völker und mit Benutzung der neueren geschichtlichen Forschungen, 15 Bde., Leipzig 1857-80

Gerecht sein gegen jede aufrichtige Bestrebung ist wahre Humanität.

Georg Weber (Historiker) (1808 - 1888), deutscher Historiker und Klassischer Philologe, studierte Philologie und Geschichte und wurde danach Gymnasiallehrer

Quelle: Weber, Allgemeine Weltgeschichte mit besonderer Berücksichtigung des Geistes- und Kulturlebens der Völker und mit Benutzung der neueren geschichtlichen Forschungen, 15 Bde., Leipzig 1857-80