2 Zitate von Mohandas Karamchand Gandhi.

Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft:
Reichtum ohne Arbeit.
Genuss ohne Gewissen.
Wissen ohne Charakter.
Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit.
Religion ohne Opfer.
Politik ohne Prinzipien.

Mohandas Karamchand Gandhi (1869 - 1948), genannt Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist, der zum geistigen und politischen Anführer der indischen Unabhängigkeitsbewegung wurde

1925

Das weibliche Geschlecht ist nicht das schwache Geschlecht, sondern nach meiner Meinung das edlere der beiden; denn noch heute verkörpert es das Opfer, das stumme Leiden, den Glauben und das Wissen. Die Intui­tion der Frau ist oft viel rich­ti­ger als der anmaßende Eigen­dün­kel des Man­nes, der sich ein höheres Wesen zuschreibt. Der Mann muß daher die Frau hoch­ach­ten.

Mohandas Karamchand Gandhi (1869 - 1948), genannt Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist, der zum geistigen und politischen Anführer der indischen Unabhängigkeitsbewegung wurde

Quelle: Kral (Hg.), Christliches Zitatenlexikon, hg. von Josef Kral, 1950. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des IGW Verlags