74 Zitate und 97 Gedichte von Joseph von Eichendorff.

Der Völker Herzen sind die Saiten,
durch die Gottes Hände gleiten.

Joseph von Eichendorff (1788 - 1857), Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, deutscher Dichter, Novellist und Dramatiker

Wer ehrlich will, was er soll, der kann auch, was er will!

Joseph von Eichendorff (1788 - 1857), Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, deutscher Dichter, Novellist und Dramatiker

Wie schwank ich sündlich,
Läßt du von mir;
Unüberwindlich
Bin ich mit dir!

Joseph von Eichendorff (1788 - 1857), Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, deutscher Dichter, Novellist und Dramatiker

Quelle: Eichendorff, J., Gedichte. Geistliche Gedichte. Aus: Mittag