36 Zitate und 48 Gedichte von Cäsar Flaischlen.

Das ist das schlimmste von allen Übeln,
im Vergangenen herumzugrübeln.

Cäsar Flaischlen (1864 - 1920), Cäsar Otto Hugo Flaischlen, deutscher Schriftsteller, Journalist und Redakteur, Pseudonym Cäsar Stuart

Was jung ist, will jung sein. Das ist so Brauch.
Als wir jung waren, wollten wir's auch.

Cäsar Flaischlen (1864 - 1920), Cäsar Otto Hugo Flaischlen, deutscher Schriftsteller, Journalist und Redakteur, Pseudonym Cäsar Stuart

Frag nicht,
mach's fertig
und es ist gut!

Cäsar Flaischlen (1864 - 1920), Cäsar Otto Hugo Flaischlen, deutscher Schriftsteller, Journalist und Redakteur, Pseudonym Cäsar Stuart

Quelle: Flaischlen, Gedichte. Aus den Lehr- und Wanderjahren des Lebens. Höhen-entlang. Dem Dichter

Du bist die Welt und du allein –
und du bist Gottes, wird sie Gottes sein.

Cäsar Flaischlen (1864 - 1920), Cäsar Otto Hugo Flaischlen, deutscher Schriftsteller, Journalist und Redakteur, Pseudonym Cäsar Stuart