164 Zitate von Anatole France.

Seite: 3

Das Leben ist eine dreckige Sache.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Quelle: France, Die rote Lilie (Le lys rouge), 1894

Es ist seit Homer eine seltsame Narrheit der Dichter, daß sie die Kriege feiern.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Das Leben ist eine fortlaufende
Kette von Treulosigkeiten.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Quelle: France, Die rote Lilie (Le lys rouge), 1894

Die gute alte Zeit verdankt ihr Dasein unserem schlechten Gedächtnis.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Man stirbt in Glückes Fülle
am vergangenen Leid.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Quelle: France, Aufruhr der Engel (La révolte des anges), 1914, Moewig Phantastica Nr. 1814 (1984)

Die Gleichheit vor dem Gesetz ist ein Betrug, denn sie trägt nicht den natürlichen und sozialen Erfordernissen Rechnung und führt tatsächlich zur Ungleichheit.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Quelle: France, in: Marcel Le Goff: Gespräche mit Anatole France, 1914-1924, übersetzt von Ernst Klarwill, München 1925

Bei der Frau ist die Eifersucht nur gekränkte Eitelkeit. Aber beim Mann ist es eine tiefgehende, physische und moralische Qual.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Quelle: France, Die rote Lilie (Le lys rouge), 1894

Der Reichtum ist schon an und für sich grausam, er soll sich nicht noch obendrein in das trügerische Gewand der Sanftmut kleiden.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Quelle: France, Der fliegende Händler und mehrere andere nützliche Erzählungen, 1921. Der kleine Schornsteinfeger oder Wohlangebrachte Mildtätigkeit

Ich glaube, daß die Menschen zu allen Zeiten so gewesen sind wie heute, egoistisch, gewalttätig, geizig und mitleidlos.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Quelle: France, Die rote Lilie (Le lys rouge), 1894

Für die Nachwelt zu schreiben oder zu malen –
das ist nichts weiter als törichte Eitelkeit.

Anatole France (1844 - 1924), eigentlich François Anatole Thibault, französischer Erzähler, Lyriker, Kritiker und Historiker, Nobelpreisträger für Literatur 1921

Quelle: France, Die rote Lilie (Le lys rouge), 1894