53 Zitate und 1 Gedicht von Franz von Assisi.

Seite: 3

Der Mensch ist Gottes Ebenbild, in dem Gott um seiner selbst willen geehrt sein will.

Franz von Assisi (1182 - 1226), eigentlich Giovanni Bernadone, katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens

Unsere Taten – gehören uns an, ihre Folgen –
sind eine Angelegenheit des Himmels.

Franz von Assisi (1182 - 1226), eigentlich Giovanni Bernadone, katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens

Alle Gebilde der Schöpfung sind Kinder des einen Vaters und daher Brüder.

Franz von Assisi (1182 - 1226), eigentlich Giovanni Bernadone, katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens

Herr, du bist die Geborgenheit, die Ruhe, die Fröhlichkeit und die Freude.

Franz von Assisi (1182 - 1226), eigentlich Giovanni Bernadone, katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens

Nur in den Armen können wir Gott etwas schenken.

Franz von Assisi (1182 - 1226), eigentlich Giovanni Bernadone, katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens