72 Zitate und 1 Gedicht von Freidank (Vrîdanc).

Angst erfaßt des Diebs Gemüt,
Wenn er viel Leute flüstern sieht.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Quelle: Freidank, Bescheidenheit, entstanden zwischen 1215 und 1230

So guten Bogen gibt es nicht,
der überspannt und nicht zerbricht.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Quelle: Freidank, Bescheidenheit, entstanden zwischen 1215 und 1230

Es saufen tausend sich zu Tod,
eh einer stirbt an Durstes Not.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Quelle: Freidank, Bescheidenheit, entstanden zwischen 1215 und 1230

Genug ist besser als zuviel.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Quelle: Freidank, Bescheidenheit, entstanden zwischen 1215 und 1230

Armer Hoffahrt ist ein Spott.
Reicher Demut minnet Gott.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Neue Besen kehren gut.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Quelle: Freidank, Bescheidenheit, entstanden zwischen 1215 und 1230

An der Red' erkenn ich Toren
den Esel kenn ich an den Ohren.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Quelle: Freidank, Bescheidenheit, entstanden zwischen 1215 und 1230

Man wird bei guten Leuten gut
und schlecht bei dem, der Schlechtes tut.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Quelle: Freidank, Bescheidenheit, entstanden zwischen 1215 und 1230

Der Jungen Lob wird's mehren,
wenn sie das Alter ehren;
doch große Tugend ist's der Alten,
der Jugend was zu gut zu halten.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«

Die geiz'gen und die Reichen
mag man mit dem Meer vergleichen;
Wieviel des Wassers geht zum Meer,
doch hätt' es Wassers gern noch mehr.

Freidank (Vrîdanc) (um 1170 - um 1233), auch Vrîdanc oder Vrîgedanc, bürgerlicher Schwabe, Kreuzzugteilnehmer 1228/29, Verfasser des Lehrgedichts »Bescheidenheit«