10 Zitate von Frère Roger.

Am Abend unseres Lebens wird es die Liebe sein, nach der wir beurteilt werden, die Liebe, die wir allmählich in uns haben wachsen und sich entfalten lassen, in Barmherzigkeit für jeden Menschen.

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Es gibt keine Freundschaft ohne reinigendes Leiden.

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Lebe das, was du vom Evangelium verstanden hast. Und wenn es noch so wenig ist. Aber lebe es.

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Mache deine Wohnräume zu einem Ort, an dem andere immer willkommen sind, zu einem Haus des Friedens und gegenseitigen Verzeihens.

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Weshalb sich Sorgen machen, wenn man nicht richtig beten kann? In der Stille des Herzens sagt Christus leise: Hab keine Angst, ich bin bei dir.

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Wer liebt, findet immer im anderen einen Anlaß, zu bewundern.

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Liebe und sag es durch dein Leben!

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Ob wir von Christus wissen oder nicht,
er ist da, ganz nahe bei jedem.

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Jede Gemeinschaft mit Gott führt zum Nächsten.

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen

Advent ist zunächst Warten, Erwarten. Das heißt, Tag für Tag in sich das Maranatha, das "Komm, Herr", aufsteigen lassen. Komm für die Menschen! Komm für uns alle! Komm für mich selbst!“

© Frère Roger (1915 - 2005), eigentlich Roger-Louis Schutz-Marsauche, Gründer und Prior der ökumenischen »Communauté de Taizé«, 1974 ausgezeichnet mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und 1989 mit dem Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen