75 Zitate und 15 Gedichte von Christian Fürchtegott Gellert.

Ihr Haar bewegte sich, stieg voller Zorn empor,
Und stieß, indem es stieg, das Nachtzeug von dem Ohr.

Christian Fürchtegott Gellert (1715 - 1769), deutscher Erzähler, Fabel- und Liederdichter

Quelle: Gellert, Fabeln und Erzählungen, 1746-54. Aus: Die Widersprecherin

Vergiß die Alten nicht; sie lehren stets die Welt.

Christian Fürchtegott Gellert (1715 - 1769), deutscher Erzähler, Fabel- und Liederdichter

Quelle: Schwabe (Hg.), Belustigungen des Verstandes und Witzes, 1741-45. Auf das Jahr 1743. Aus: Sendschreiben, an den jungen Herrn von H.

Ein Flehn aus gutem reinem Herzen hat Gott, dein Vater, nie verschmäht.

Christian Fürchtegott Gellert (1715 - 1769), deutscher Erzähler, Fabel- und Liederdichter

Quelle: Gellert, Geistliche Oden und Lieder, 1757