21 Zitate von Moritz Heimann.

Ein Mensch kann tolerant sein, aber eine Meinung kann nie tolerant sein.

Moritz Heimann (1868 - 1925), deutscher Dichter, Essayist, Novellist, Dramatiker, Lektor und Kritiker

Quelle: Merian (Hg.), Antwort. 365 deutsche Gedanken und Gedichte, Verlag Gerhard Merian, Stuttgart-Degerloch, um 1930

Es ist aber freilich leichter, das große Gespenst hinter der Welt, als den Geist in der Welt zu fühlen, zu fassen und ins Gleichnis zu setzen.

Moritz Heimann (1868 - 1925), deutscher Dichter, Essayist, Novellist, Dramatiker, Lektor und Kritiker

Quelle: Heimann, Ein Dichter – ein Seher. Gerhart Hauptmann zu Ehren, in: Dichtung von Dichtern gesehen, Berlin 1929

Der Traum ist unser Versucher und unser Richter.

Moritz Heimann (1868 - 1925), deutscher Dichter, Essayist, Novellist, Dramatiker, Lektor und Kritiker

Die Wahrheit liegt zwischen zwei Extremen, aber nicht in der Mitte.

Moritz Heimann (1868 - 1925), deutscher Dichter, Essayist, Novellist, Dramatiker, Lektor und Kritiker

Quelle: Heimann, Die Wahrheit liegt nicht in der Mitte, 1966