19 Zitate von Christoph Wilhelm Hufeland.

Seite: 2

Der Tod ist nicht das Schlimmste auf Erden, und die Menge der Lebenden allein nicht das Glück der Staaten, sondern ihre Qualität und Brauchbarkeit.

Christoph Wilhelm Hufeland (1762 - 1836), deutscher Mediziner, königlicher Leibarzt von Preußen

Quelle: Hufeland, Berechnungen über den Einfluss der Vaccination auf die Verminderung der Mortalität und der Krankheiten des Menschengeschlechts, 1815

Liebe das Leben und fürchte den Tod nicht, das ist das Gesetz und die Propheten, die einzige wahre Seelenstimmung, um glücklich und alt zu werden.

Christoph Wilhelm Hufeland (1762 - 1836), deutscher Mediziner, königlicher Leibarzt von Preußen

Quelle: Hufeland, Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern, 1796 (Titel ab der 3. Auflage 1805: Makrobiotik oder Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern)

Selbst ohne Genuß und Freuden des Lebens, selbst für den, der an unheilbaren Schmerzen leidet, oder im dunkeln Kerker auf immer seine Freyheit beweint, behält der Gedanke zu seyn und zu leben noch Reiz

Christoph Wilhelm Hufeland (1762 - 1836), deutscher Mediziner, königlicher Leibarzt von Preußen

Quelle: Hufeland, Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern, 1796 (Titel ab der 3. Auflage 1805: Makrobiotik oder Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern). Originaltext