94 Zitate von Samuel Johnson.

Seite: 2

Nichts schmeichelt einem Mann so sehr wie das Glück seiner Frau.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker

Der Ehemann kennt viele Leiden,
der Junggeselle keine Freuden.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker

Güte hervorrufen ist ein wichtiger Teil der Lebensaufgabe.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker

Jedermann legt dem Lob, das er empfängt, gerne Wert bei, und betrachtet das zu seinen Gunsten ausgesprochene Urteil als das Urteil des Verständnisses.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker

Quelle: Johnson, The Lives of the Most Eminent English Poets, 1779-1781

Keine zwei Personen können eine halbe Stunde zusammen sein, ohne daß die eine ein augenscheinliches Übergewicht über die andere erlangt.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker

Quelle: Boswell, The Life of Samuel Johnson, 1791

So wie der Frieden das Ende des Krieges bedeutet, so ist auch das Faulenzen ein entferntes Ziel aller sehr beschäftigten Menschen.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker

Integrität ohne Wissen ist ohne Wert, Wissen ohne Integrität ist gefährlich und fürchterlich.

Samuel Johnson (1709 - 1784), englischer Sprachforscher, Lehrer, Journalist und Herausgeber moralischer Wochenschriften, Literaturkritiker