4 Zitate von Nikolaus Kopernikus.

Nicht die Gnade, die Paulus empfangen, begehr' ich,
Nicht die Huld, mit der du dem Paulus verziehen,
Die nur, die du dem Schächer am Kreuz gewährt hast,
nur die erfleh' ich.

Nikolaus Kopernikus (1473 - 1543), eigentlich Nikolaus Koppernigk, polnischer (westpreußischer) Astronom, Mediziner, Sprachwissenschaftler und Domherr zu Frauenburg. Seine bahnbrechende Veröffentlichung »Über den Umschwung der Himmelskreise« erschien 1543 und wurde von der katholischen Kirche auf den Index verbotener Schriften gesetzt und erst 1835 wieder daraus entfernt

Aus seiner Grabinschrift

Wer sollte nicht durch die Beobachtung und den sinnenden Umgang mit der von der göttlichen Weisheiten geleiteten herrlichen Ordnung des Weltgebäudes zur Bewunderung des allwirkenden Baumeisters geführt werden!

Nikolaus Kopernikus (1473 - 1543), eigentlich Nikolaus Koppernigk, polnischer (westpreußischer) Astronom, Mediziner, Sprachwissenschaftler und Domherr zu Frauenburg. Seine bahnbrechende Veröffentlichung »Über den Umschwung der Himmelskreise« erschien 1543 und wurde von der katholischen Kirche auf den Index verbotener Schriften gesetzt und erst 1835 wieder daraus entfernt

In der Mitte von allen (Planeten) aber hat die Sonne ihren Sitz. [...]

Nikolaus Kopernikus (1473 - 1543), eigentlich Nikolaus Koppernigk, polnischer (westpreußischer) Astronom, Mediziner, Sprachwissenschaftler und Domherr zu Frauenburg. Seine bahnbrechende Veröffentlichung »Über den Umschwung der Himmelskreise« erschien 1543 und wurde von der katholischen Kirche auf den Index verbotener Schriften gesetzt und erst 1835 wieder daraus entfernt

Quelle: Kopernikus, Über die Umschwünge der himmlischen Kreise (De revolutionibus orbium coelestium), 1543

Das Auge hält sich nämlich überall für den Mittelpunkt der Sphäre alles ringsum Sichtbaren.

Nikolaus Kopernikus (1473 - 1543), eigentlich Nikolaus Koppernigk, polnischer (westpreußischer) Astronom, Mediziner, Sprachwissenschaftler und Domherr zu Frauenburg. Seine bahnbrechende Veröffentlichung »Über den Umschwung der Himmelskreise« erschien 1543 und wurde von der katholischen Kirche auf den Index verbotener Schriften gesetzt und erst 1835 wieder daraus entfernt

Quelle: Kopernikus, Über die Umschwünge der himmlischen Kreise (De revolutionibus orbium coelestium), 1543. Hier in der Übersetzung von Dr. C. L. Menzzer, 1879