39 Zitate von Titus Livius.

Man kann die Sache weder bejahen noch verneinen, man muß sich an das Überlieferte halten.

Titus Livius (59 v. Chr. - 17 n. Chr.), römischer Geschichtsschreiber

Quelle: Livius, Römische Geschichte. Von der Gründung der Stadt an (Ab urbe condita), entstanden ab 27 v. Chr. Vorrede (Praefatio)

Was der Abend bringt, ist ungewiss.

Titus Livius (59 v. Chr. - 17 n. Chr.), römischer Geschichtsschreiber

Wer Ruhm verachten konnte,
wird wahren Ruhm erlangen.

Titus Livius (59 v. Chr. - 17 n. Chr.), römischer Geschichtsschreiber

Quelle: Livius, Römische Geschichte. Von der Gründung der Stadt an (Ab urbe condita), entstanden ab 27 v. Chr

So ist der große Haufe: entweder dient er kriechend oder herrscht er übermütig.

Titus Livius (59 v. Chr. - 17 n. Chr.), römischer Geschichtsschreiber

Quelle: Berg (Hg.), Das Buch der Bücher: Aphorismen der Welt-Literatur, Band 1 Geist und Welt, Band 2 Herz und Natur. Gesammelt und geordnet von Egon Berg (i. e. Leopold Auspitz), Prochaska 1884/85 (EA 1873). Erster Band.
Originaltext: Ea natura multitudinis est: aut servit humiliter aut superbe dominatur.