66 Zitate von Menander.

Nicht wie wir wollen, wie wir können, leben wir.

Menander (um 342 - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Oft bringt ein Tag, worauf man sonst ein Jahr lang wartet.

Menander (um 342 - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Für alle Sterblichen ist das Gewissen Gott.

Menander (um 342 - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Kein Mensch kann sagen: Solches trifft mich nie.

Menander (um 342 - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Quelle: Menander, Fragmente

Es lebt nur, wer nicht sich allein lebt.

Menander (um 342 - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Quelle: Stobaios, Eclogae und Florilegium (antike Sammlung von Exzerpten und Lehrmeinungen)

Ein zur Unzeit gesprochenes Wort kann ein ganzes Leben umstürzen.

Menander (um 342 - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Quelle: Menander, Monosticha

Der Verstand ist der Gott in uns.

Menander (um 342 - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Quelle: Menander, Fragmente