66 Zitate von Menander.

Seite: 2

Denke immer daran, daß du als Ehemann dein Leben lang ein Sklave bist.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Gibst du auf die kleinen Dinge nicht acht, wirst du Größeres verlieren.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Nichts ist schlimmer als eine Frau, selbst wenn sie gut ist.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Die Not des Lebens macht den Menschen schneller reif.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Wer nicht geschunden wird, wird nicht erzogen.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Wie liebenswürdig ist doch der Mensch, wenn er Mensch ist.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Der Arzt des Leides für die Menschen ist das Wort.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Das Richtige steht wohl noch über dem Recht.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter

Des Bösen Anfang bei den Menschen ist zumeist das Gute,
allzu Gute.

Menander (342 oder 341 v. Chr. - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, griechischer Komödiendichter