233 Zitate von Charles de Secondat, Baron de Montesquieu.

Das Glück ist unsere Mutter, das Mißgeschick unser Erzieher.

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu (1689 - 1755), Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu, französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller

Die meisten Dinge, die uns Vergnügen bereiten, sind unvernünftig.

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu (1689 - 1755), Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu, französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller

Man kann seine Eitelkeit nur befriedigen, indem man die Eitelkeit anderer verletzt.

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu (1689 - 1755), Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu, französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller

Man soll an seine Schriften keinen Essig tun. Man soll Salz hineinstreuen.

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu (1689 - 1755), Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu, französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller

Wer wünscht, daß man ihn fürchtet, erreicht nur, daß man ihn haßt.

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu (1689 - 1755), Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu, französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller

Wo es den Rednern an Tiefe fehlt, da gehen sie in die Breite.

Charles de Secondat, Baron de Montesquieu (1689 - 1755), Charles-Louis de Secondat, Baron de La Brède de Montesquieu, französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller