9 Zitate von Filippo Neri.

Warum soll Gott nicht lachen dürfen?

Filippo Neri (1515 - 1596), gründete die Weltpriester-Kongregation der Oratorianer, katholischer Heiliger (26.5.)

Skrupel und Melancholie, geht fort von meinem Haus!

Filippo Neri (1515 - 1596), gründete die Weltpriester-Kongregation der Oratorianer, katholischer Heiliger (26.5.)

Ein Mensch ohne Gebet gleicht einem Tier ohne Vernunft.

Filippo Neri (1515 - 1596), gründete die Weltpriester-Kongregation der Oratorianer, katholischer Heiliger (26.5.)

Sei fröhlich. Es ist sehr notwendig,
heiteren Sinnes zu sein.

Filippo Neri (1515 - 1596), gründete die Weltpriester-Kongregation der Oratorianer, katholischer Heiliger (26.5.)

Mein Gott, ich wüßte gern den Weg,
auf dem man zum Himmel kommt.

Filippo Neri (1515 - 1596), gründete die Weltpriester-Kongregation der Oratorianer, katholischer Heiliger (26.5.)

Verachte die Verachtung!

Filippo Neri (1515 - 1596), gründete die Weltpriester-Kongregation der Oratorianer, katholischer Heiliger (26.5.)

Die Menschen sind oft die Zimmerleute ihres eigenen Kreuzes.

Filippo Neri (1515 - 1596), gründete die Weltpriester-Kongregation der Oratorianer, katholischer Heiliger (26.5.)

Quelle: Kral (Hg.), Christliches Zitatenlexikon, hg. von Josef Kral, 1950. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des IGW Verlags