412 Zitate und 7 Gedichte des Autors Johann Nepomuk Nestroy.

Wenn die Gäst' oft wüßten, wie z'wider sie einem oft sind,
es ließ' sich kein Mensch mehr einladen auf der Welt.

Johann Nepomuk Nestroy (1801 - 1862), österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Bühnenautor

Quelle: Nestroy, Das Mädl aus der Vorstadt oder Ehrlich währt am längsten (literarische Vorlage: La Jolie Fille du Faubourg von Paul de Kock und Charles Varin), 1841. I, 6. Frau von Erbsenstein

D' Arbeit ist kein Has', die lauft nicht davon.

Johann Nepomuk Nestroy (1801 - 1862), österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Bühnenautor

Der Mensch ist gut, die Leut' sind schlecht.

Johann Nepomuk Nestroy (1801 - 1862), österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Bühnenautor

Ja, die Lieb – die Lieb, das ist die Köchin,
die am meisten anrichtet in der Welt.

Johann Nepomuk Nestroy (1801 - 1862), österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Bühnenautor

Quelle: Nestroy, Die verhängnisvolle Faschingsnacht, 1839