1 Zitat und 49 Gedichte von Markus Prem.

Könnte man jede Bibel, jeden Koran, jeden Talmud und jede andere religiöse Schrift durch das Buch »Der kleine Prinz« ersetzen, würde diese Welt um vieles friedlicher sein...

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

ohne feuer

manch
ein mensch

innerlich
verhärtet

als hätte er
ein herz

aus diamant

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

urknall

ihn zu erleben
wär ein traum

noch mal von
ganz vorne
zu beginnen

in all dem heißen
protoplasma

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

hungerlohn

nachdenklich
models betrachtend

in der traurigen
gewissheit

dass formen
wichtiger sind

als inhalte

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

charakterkleid

leute
machen kleider

kleider
machen leute
---
menschen
machen kleider

machen kleider
menschen?

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

nie wieder

reste aus
gedankenglut

im glauben an
die nachwelt erdacht

gescheiterte
haufen

sich in alle
winde zerstreuend

diesmal geist
statt körper

welch ein
fortschritt

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

stein der weisen?

hätten wir ihn

würde es wohl
einen grund
mehr geben

seinetwegen

kriege
morde
und intrigen

anzuzetteln

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

danach

nicht der tod
ist es

der mir sorgen
bereitet

sondern
der gedanke

an den schmerz
jener menschen

die mich
lieben

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

kindlich gefragt

wenn gerechtigkeit
im herzen wohnt

warum hat dann
ungerechtigkeit

auch dort
seinen platz?

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante

wortgalerie

nägel
mit köpfen

rahmen
bedingung

für stabile
bildsprache

© Markus Prem (*1970), österreichischer Erdwissenschafter, schreibt Essays, Storys und Gedichte, Mitglied der Charles-Bukowski-Gesellschaft, Übersetzer des »Prolog zu Ask the Dust« von John Fante